Häufige Fragen:

Jede Situation ist verschieden, wenn es um eine Smartphone Reparatur geht. Deshalb bemühen wir uns individuell jeden Kunden so schnell und kompetent wie möglich zu beraten.

Welche Smartphones repariert Ihr?

Wir reparieren Smartphones und Tablets aller gängigen Hersteller z.B. Apple, Samsung, Motorola, Blackberry, HTC, Nokia and Huawei Smartphones.

Braucht ihr meine SIM-Karte?

Nein, die SIM-Karte ist bei der Reparatur in der Regel nicht erforderlich. So können Sie im Falle einer längeren Reparatur weiterhin mit einem Ersatztelefon erreichbar sein.

Wie lange dauert eine Reparatur?

Wir wissen, dass in der heutigen Zeit das Smartphone im Alltag einen wichtigen Stellenwert einnimmt. Daher bemühen wir uns, Reparaturen so schnell wie möglich durchzuführen. Sofern das benötigte Material vorhanden, ist dauert die Reparatur in der Regel nicht länger als 1 Stunde.

Was kostet eine Reparatur?

Da die Preise je nach Hersteller und Gerät stark variieren, können wir keinen Pauschalen betrag nennen.

Gerne können Sie uns im voraus nach einem Preis fragen.

Vor Ausführung einer Reparatur informieren wir Sie grundsätzlich über die anfallenden Kosten und holen uns eine Freigabe von Ihnen.

Bleiben meine Daten erhalten?

Ja, in der Regel entstehen bei unseren Standardreparaturen keine Datenverluste.

Das Gerät muss vorher weder auf Werkseinstellung zurückgesetzt noch müssen Inhalte gelöscht werden.

Wir empfehlen dennoch, regelmäßig und vor einer Reparatur ein Backup durchzuführen.

Gegen einen Aufpreis von 14,99€ führen wir auf Wunsch noch ein Backup unmittelbar vor der Reparatur durch.

Was für Ersatzteile werden für die Reparatur benutzt?

Wir nutzen nur Originalersatzteile und Serviceware der Hersteller sofern vom Hersteller angeboten. In den anderen Fällen wie z.B. bei Apple nutzen wir Pulled (Von originalen Geräten demontiert) oder Ersatzteile in Originalqualität.

Welche Zahlungsmöglichkeiten werden Akzeptiert?

Wir Akzeptieren alle gängigen Zahlungsmethoden auch mobil:

Bar, Kartenzahlung, -Pay, Googlepay, Paypal, Rechnung (für Bestandskunden und B2B) sowie Kryptowährung.